Wir laden ein: Mieterinformationsveranstaltung

Treffen der Mieter mit Stadt und Land und Bezirksamt zur Fragestunde

KOSMOSVIERTEL ist ein Jahr rekommunalisiert - was ist passiert, was gibt es Neues?

Vor einem Jahr hatten sich Bezirksamt und Vermieter verpflichtet, in Kürze eine Mieterversammlung zur Information zu veranstalten - dazu ist es aus verschiedenen Gründen bisher nicht gekommen. Auch der Informationsbrief von Stadt und Land liegt nun schon eine Weile zurück. Daher hat sich unser Bündnis entschlossen, kurzfristig eine Mieterversammlung zu organisieren und die kommunalen Vertreter sowie den Vermieter zur Fragestunde einzuladen.

 Im  Gespräch mit Sachkundigen suchen wir Antworten.

Dies werden unsere Tagesordnungspunkte sein:

1. Begrüßung und Vorstellung der Gäste

2. Fragestunde:

Welche notwendigen Arbeiten an den Häusern wurden durch Stadt und Land bisher festgestellt, wie geht es weiter im Kosmos, gibt es bereits einen Zeitplan?

3. Was ist das Ergebnis der Prüfung der energetischen Modernisierungen durch Stadt und Land? Sind weitere geplant? Werden frühere Mieterhöhungen rückgängig gemacht?

4. Was bringt der Mietendeckel für das Kosmosviertel? Wie geht Stadt und Land damit um? Fanden Mieterhöhungen seit dem 18.06.2019 statt? Ab wann können bei überhöhten Mieten Änderungen / Rückzahlungen gefordert werden? Ist das Bezirksamt darauf vorbereitet?

5. Wann wird die Wahl eines Mieterbeirates durchgeführt, wann werden die Mieter dazu informiert, wie soll der Mieterbeirat in Entscheidungen für das Kosmosviertel einbezogen werden?

6. Können Stadt und Land und das Bezirksamt die Teilnahme für eine nächste Mieterversammlung (etwa 15.-19.6.2020) zusagen?

7. Aufruf für die Mieter-Aktionstage, Schlusswort.

 

Und wir verständigen uns über den Stand der juristischen Vorgehen gegen falsche Mieterhöhungen! Erfahrungsaustausch ist angesagt!

Einzelheiten zum Abend auf unserer Terminseite